Posts

Posts mit dem Label "Hard Wick" werden angezeigt.

Hard Wick

Bild
Unter dem Begriff Hard Wick wird eine Form der Watteverlegung bezeichnet, bei der die zu verlegende Watte in Selbstwickelverdampfern (RDTA´s oder auch RDA´s )besomders dicht gepresst wird und dann im Verdampfer verlegt wird.  Auf dieser Seite befindet sich nährere Informationen unter: Hard Wick - Die Methode von Morton Oen und Hard Wick eine Anleitung.



Unterstütz mich auf Patreon

Anleitung für Hard Wick

Bild
Hallo Liebe Leser,
Heute poste ich wie im Beitrag Hard Wick - Die Methode von Morton Oen. Meine Anleitung wie ich diese Methode auf Tankverdampfer umsetze.
Ich kenne den Durchmesser meiner Wicklung. In dem Bild  habe ich ne 2mm Durchmesser-Wicklung auf Kanthal-Draht.Dann nehme ich mir 2 Wattestränge welche ungefähr den gleichen Durchmesser haben. Nun presse ich diese Wattestränge auf die Hälfte des Durchmessers zusammen. Wichtig dabei, nicht verdrehen nur pressen. Diese Wattestränge werden dann im nächsten Schritt zu einem Docht verpresst.Nun ziehe ich den Wattedocht durch die Coil, wenn ich die Dochtspitze verdreht habe muss diese auch überstehen, damit ich sie abschneiden kann.Nun schneide ich die Dochtspitze ab. Dann lege ich den Docht in die Liquidwanne der RBADas gleiche mache ich auf der anderen Seite. Ich setze das Tankglas auf.Fülle Liquid bis auf Höhe des Luftloches auf damit die Watte sich vollsaugen kann.Baue den Verdampfer wieder zusammen.
 Nachdem die Watte sich vollgeso…

Die Hard Wick- Methode von Morton Oen

Bild
Hallo Liebe Leser,

Anscheinend dampfe ich nicht Mainstream. Immer wieder heisst es. Die Watte muss locker fluffig sein.Mittlerweile habe ich mit dem Mesmerize 2 von Pipeline einen Verdampfer gefunden, den ich mit ein paar Erweiterungen so pimpen konnte, das ich meinen optimalen Sweet Spot habe. Allerdings war meine Watte nach 2 Tankfüllungen hinüber. Er schmeckte einfach nicht mehr. Daher habe ich erst ein Heat Sink gekauft, welches Plan an der RBA anliegt, damit das Liquid runtergekühlt wird und danach ein Driptip welches nach oben flach zu läuft und 2 Auslasslöcher hat, welche den Dampf im Mundraum besser verwirbeln. Am Watteergebnis hat es leider nie was geändert. Also habe ich geschaut. ob ich falsch bewatte und habe im Netz Morton Oen gefunden. Ein Dampftuber, welcher sich genau dieser Frage angenommen hat. Wer des Englischen mächtig ist, dem kann ich die Reihe "How hard should you wick? Very Hard!" nur empfehlen. Ich verlinke sieh hier neben dem Text, es sind 4 Video…

Meistgelesen

DSA - Videoempfehlung -Hinter der Maske des Meisters Teil 5

Zu bequem um für sich selber einzustehen? - Weckruf an alle Dampfer

Nikotin- das tödliche Suchtgift?

Die Lügenpresse der WHO

Der Dampfer die vom Gesetzgeber geforderte Umweltsau?